BergAktuell

Kampagne «Aufs Wasser mit Rücksicht»

Die Kampagne «Aufs Wasser mit Rücksicht» informiert über die ökologischen und störungsbiologischen Zusammenhänge und Wechselwirkungen von Natursport und Lebensraumansprüchen von Wildtieren.

Weiterlesen …

BergAgenda

Montag, 29.11.2021

Mobilität neu denken: Nationale Mobilitätskonferenz

Der Klimawandel verlangt nach einer klimaneutralen Mobilität. Dafür braucht es intelligente Lösungen, die wir rasch umsetzen können. Wie sieht diese Mobilität aus, die effizient zugleich das Klima und die Umwelt schont, den Bedürfnissen der Gesellschaft gerecht wird und zur Wirtschaft Sorge trägt?

Weiterlesen …

Dienstag, 30.11.2021

Forum für Wissen 2021: Erholsame Landschaft

Die hohe Nachfrage nach Erholung und Sport im Freien wirft eine Reihe von Fragen auf, denen im Forum für Wissen 2021 «Erholsame Landschaft» nachgegangen werden soll.

Weiterlesen …

Forum «Landschaft bewegt die Schweiz»

Das Forum «Landschaft bewegt die Schweiz» greift Aspekte der im November 2021 stattfindenden WSL-Tagung «Erholsame Landschaft» auf und vertieft diese. Es richtet sich an ein breites Publikum aus den Bereichen Bewegung, Sport, Gesundheit, Landschaft und Planung.

Weiterlesen …

BergAnlässe

Montag, 29.11.2021

Mobilität neu denken: Nationale Mobilitätskonferenz

Der Klimawandel verlangt nach einer klimaneutralen Mobilität. Dafür braucht es intelligente Lösungen, die wir rasch umsetzen können. Wie sieht diese Mobilität aus, die effizient zugleich das Klima und die Umwelt schont, den Bedürfnissen der Gesellschaft gerecht wird und zur Wirtschaft Sorge trägt?  

Am 29. November 2021 im Kursaal Bern diskutieren Sie diese spannenden Fragen anlässlich der zweiten nationalen Mobilitätskonferenz mit Bundesrätin Sommaruga und weiteren Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft.

Im Zentrum dieser Konferenz über die Zukunft unserer Mobilität stehen konkrete Erfahrungen aus dem In- und Ausland und relevante Erkenntnisse aus der Wissenschaft. Sie sind gefragt: Bringen Sie Ihre eigenen Ideen und Themen in den Open Sessions ein, tauschen Sie sich mit Expertinnen und Experten für Mobilitätsfragen aus und erweitern Sie Ihr Netzwerk.

Der Anlass wird auch digital durchgeführt.

Weitere Informationen: are.admin.ch

Dienstag, 30.11.2021

Forum für Wissen 2021: Erholsame Landschaft

Die vergangenen Monate, und insbesondere die Zeit während des Lockdowns im Frühling 2020, haben uns allen deutlich vor Augen geführt, welche Bedeutung der Landschaft für die Erholung zukommt. In die Ferne zu schweifen war erschwert und das Gute lag so nah: die Landschaft vor der Haustüre – oder zumindest in den nahen Bergen.  Diese Entwicklung bringt grundsätzlich viele wertvolle Beiträge zu einer nachhaltigeren Schweiz: weniger CO2 intensive Fernreisen, Stützung der heimischen Regionalwirtschaft, Wertschätzung der regionalen Natur und Landschaft. Festzuhalten ist, dass COVID-19 lediglich einen Trend verstärkt hat, der schon vor längerem eingesetzt hat, nämlich einer steigenden Bedeutung von Freizeit, Erholung und Sport in Alltagslandschaften, aber auch in landschaftlich attraktiven Gebieten, die im Rahmen von Tagesausflügen oder Ferien aufgesucht werden. Dieser Trend hat Ausdruck gefunden in der gesundheitspolitischen Strategie des Bundesrates 2020-2030, wo auf die Bedeutung einer hohen Landschaftsqualität für die Erholung und Gesundheit hingewiesen wird. Und auch im Landschaftskonzept Schweiz wird eine verstärkte Koordination zwischen Bewegungs- und Sportförderung und Landschaftspolitik gefordert.

Die hohe Nachfrage nach Erholung und Sport im Freien wirft eine Reihe von Fragen auf, denen im Forum für Wissen 2021 «Erholsame Landschaft» nachgegangen werden soll. Welche Aspekte und Elemente der Landschaft wirken erholsam? Und kann die Erholungsleistung gar noch gestärkt werden? Aber auch: Welche Konflikte entstehen zwischen den verschiedenen Nutzungen und wie können diese minimiert werden? Und: Wie können die negativen Auswirkungen der Erholungsnutzung auf Landschaften und Lebensräume reduziert und damit die gefragte Erholungsleistung erhalten werden, ohne die Attraktivität der Landschaft zu beeinträchtigen?

Aus verschiedenen Perspektiven der Wissenschaft – von der Landschaftsökologie bis zur Psychologie –, der Politik und der Behörden wird beleuchtet, was eine erholsame Landschaften ausmacht und wie die Qualität der Landschaft und damit ihre erholungsfördernden Wirkung erhalten werden kann.

Es besteht die Möglichkeit, mit einem Kurzbeitrag zum Programm beizutragen. Details unten unter Aufruf für Kurzbeiträge.

 

Weitere Informationen und Anmeldung: wsl.ch

 

Datum: 30. November 2021, 09:00 - 16:30

Ort: WSL Birmensdorf, Englersaal

Organisator/in: Matthias Bürgi, Silvia Tobias, Nicole Bauer, Peter Bebi, Marcel Hunziker, Felix Kienast

Zielpublikum: Forschung und Praxis

Forum «Landschaft bewegt die Schweiz»

Bewegung und Sport in Natur und Landschaft haben in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen. Die 2020 veröffentlichte BASPO-Studie «Sport Schweiz 2020» belegt, dass sportliche und bewegungsfördernde Aktivitäten immer mehr draussen stattfinden und die Schönheit der Landschaft zur Erholung und zum Genuss beitragen. Gleichzeitig stellen verschiedene Kantone aufgrund der hohen Besucherzahlen eine starke Belastung von Natur und Landschaft fest. Sie fordern eine bessere räumliche Planung und Lenkungsmassnahmen.

Mit dem Landschaftskonzept Schweiz LKS hat der Bundesrat am 27. Mai 2020 behördenverbindliche Ziele zur besseren Koordination von Bewegungs- und Sportförderung und Landschaftspolitik verabschiedet. Auch in der gesundheitspolitischen Strategie Gesundheit2030 sind entsprechende Ziele formuliert. So sollen die Natur- und Landschaftsqualitäten als Beitrag zur strukturellen Gesundheitsförderung im Rahmen der Planung bewusst berücksichtigt und mittels Aufwertungsmassnahmen gefördert werden.

Um die obgenannten Ziele des Bundesrates und der betroffenen Akteure zu erreichen, braucht es einen aktiveren Austausch zwischen den unterschiedlichen Fachkreisen. Das Forum «Landschaft bewegt die Schweiz» greift Aspekte der im November 2021 stattfindenden WSL-Tagung «Erholsame Landschaft»  auf und vertieft diese. Es richtet sich an ein breites Publikum aus den Bereichen Bewegung, Sport, Gesundheit, Landschaft und Planung. Im Zentrum steht die Frage, wie wir fachbereichsübergreifend eine qualitätsvolle Landschaft gestalten, die gleichzeitig für sportliche Aktivitäten und Bewegung dienlich und attraktiv ist. In verschiedenen Referaten wird das landschaftsbezogene Sportverhalten der Schweizer Bevölkerung beleuchtet und die auf Sport- und Bewegungsaktivitäten ausgelegte kantonale und regionale Landschafts- und Erholungsplanung thematisiert. Am Nachmittag haben Sie Gelegenheit, in interdisziplinären Gruppen Entwicklungsrichtungen, Instrumente und Synergien zwischen Landschaftspolitik und Bewegungsförderung zu diskutieren.

Es besteht die Möglichkeit, mit einem Kurzbeitrag zum Programm beizutragen. Details unten unter Aufruf für Kurzbeiträge.


Datum: 30. November 2021, 09:00 - 16:30

Ort: WSL Birmensdorf, Englersaal

Organisator/in: Matthias Bürgi, Silvia Tobias, Nicole Bauer, Peter Bebi, Marcel Hunziker, Felix Kienast

Zielpublikum: Forschung und Praxis


Weitere Informationen und Anmeldung: wsl.ch

Vergangene BergAnlässe

Sonntag, 6.11.2011, 18:00

BergBuchBrig 2011

Multimediafestival vom 2. bis 6. November im Zeughaus Kultur in Brig-Glis.

Zum sechsten Mal geht in der Alpenstadt Brig das "internationale Multimedia-Festival zu Natur, Kultur, Freizeit und Abenteuer in den Bergen" über die Bühne, und zwar im Zeughaus Kultur an der Gliserallee.

Schlusspunkt: Wanderbuch Surselva im Rotpunkt-Verlag. Präsentation durch Robert Kruker und Reto Solèr, Sonntag, 6. November 2011, 18 Uhr.

Weitere Informationen...

Event-Homepage

Download für Programm

Mittwoch, 9.11.2011

Fachtagung «Bezahlbarer, ökologischer Wohnraum für Bergregionen»

Was können der gemeinnützige Wohnungsbau, Wohnzonen für Einheimische oder

Verdichtungen dazu beitragen? Mittwoch, 9. November 2011, Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW, Chur.

Organisation durch Reto Solèr und Matthias Gallati, Verein «Top of the Alps».

 

Anmeldung bis zum 30. Oktober 2011 unter www.htwchur.ch/events

Download für Programm

Samstag, 11.8.2012

Feuer in den Alpen

Mahnfeuer gegen zuviel Alpentransitverkehr auf  der Strasse.

www.feuerindenalpen.com

18.8.2012 - 4.10.2012

Alpine Power

Möchten Sie gerne die Schweizer Alpen besser kennen lernen?
Sind Sie neugierig, wer jeweils Ihr Gegenüber hinter einer Telefonnummer und einer wohlbekannten Stimme ist?
Erfahren Sie gerne Details zu spannenden Projekten und lernen initiative Leute kennen? 

Begleiten Sie uns auf einer Weitwanderung im Herbst 2012.
Die ALPINE POWER-Tour  führt vom 18. August - 05. Oktober 2012 durch die Schweiz von Mäls/FL nach Bagni del Masin/I. Besuchen Sie mit uns UNESCO-Gebiete, gepflegte Kulturlandschaften, Naturpärke oder wildromantische Alpentäler. Geniessen Sie unvergessliche Momente, lauschen Sie spannenden Geschichten und diskutieren Sie mit über Leben und Zukunft in den Alpen.

Weitere Informationen finden Sie hier>>

Neuigkeiten, Fotos und Videos sind auf Facebook>>

Alpine Power wird organisiert von CIPRA Schweiz>>

Mittwoch, 5.9.2012

Beginn der Alpenwoche 2012

Wie können die Alpen erneuert werden? Welches sind die erneuerbaren Ressourcen, auf die die Alpen ihre Zukunft bauen können? Wie kann eine nachhaltige Zukunft auf dem Wissen und den Erfahrungen der Vergangenheit aufbauen? Worin besteht heute die Rolle der nächsten Generation? Diese und weitere Fragen werden anlässlich der dritten Alpenwoche diskutiert, welche vom 5.-8. September 2012 im Poschiavo-Tal in der Schweiz stattfinden wird. Die Organisatoren laden Institutionen, Organisationen, Netzwerke und Initiativen dazu ein, mit thematischen Aktivitäten, Kulturveranstaltungen und Marktständen aktiv zur Alpenwoche beizutragen.

Homepage Alpenwoche

Ideen-Aufruf und Programm als PDF.

7.11.2012 - 11.11.2012

BergBuchBrig

Herzstück der fünftägigen Veranstaltung BergBuchBrig ist die internationale Buchausstellung "Montagnalibri" mit  über 1000 Neuerscheinungen aus 30 Ländern rund um das Thema Berge. Hinzu kommt ein rund 50stündiges Programm mit Lesungen, Vorträgen, Filmvorführungen, Thater, Bildprojektionen, Live-Musik und vieles mehr im Zeughaus Kultur in Brig.

Weitere Informationen unter www.bergbuchbrig.ch

Donnerstag, 2.5.2013

Ir novas vias - Val Lumnezia

Energieapero in Vella veranstaltet durch die Pro Val Lumnezia im Rahmen von Allianz in den Alpen.

Flyer Energieapero

10.6.2013 - 12.6.2013

Sanfte Mobilität in alpinen Destinationen

Exkursion zu Best practise - Referenzbeispielen

9.8.2013 - 11.8.2013

Alpine Power - Feuer in den Alpen

Aktionstag "Feuer in den Alpen" und Alpine Power

Freitag, 9. August 2013 gemeinsame Anreise und Projektbesichtigung mit lokaler Organisation, Kulturanlass oder Podiumsdikskussion

Samstag, 10. August 2013 begleitete thematische Wanderung (Alpine Power) und Höhenfeuer mit Ansprachen

www.feuerindenalpen.com

www.cipra.ch

10.10.2013 - 12.10.2013

CIPRA Jahresfachtagung

CIPRA-Jahresfachtagung in Bozen, Südtirol

www.cipra.org