BergAktuell

Begeben Sie sich auf eine kulturhistorische Reise in die Surselva!

Erleben Sie das Projekt direkt vor Ort und besuchen Sie den Ereignisweg „Blicke in Raum und Zeit“ in Sumvitg. Dieser ist ab jetzt in der Pilotortschaft Sumvitg begeh- und erlebbar.

Weiterlesen …

BergAgenda

Dienstag, 26.11.2019

Urbane Alpen: Strategien zur Verdichtung von Bergorten

Das Alpine Museum der Schweiz und das Forum Landschaft, Alpen, Pärke der SCNAT laden ein zur Vernissage des Buches «Stadtplanung in den Alpen» der Lausanner Architektin Fiona Pia und zur Präsentation des partizipativen Projekts «Urbane Alpen».

Weiterlesen …

Mittwoch, 11.12.2019

Grenzwertig – von Grenzen am Berg

Pecha Kucha zum Internationalen Tag der Berge. Menschen berichten, wie sie in den Bergen Grenzen erforschen, setzen oder überschreiten.

Weiterlesen …

BergAnlässe

Dienstag, 26.11.2019

Urbane Alpen: Strategien zur Verdichtung von Bergorten

Das Alpine Museum der Schweiz und das Forum Landschaft, Alpen, Pärke der SCNAT laden ein zur Vernissage des Buches «Stadtplanung in den Alpen» der Lausanner Architektin Fiona Pia und zur Präsentation des partizipativen Projekts «Urbane Alpen».  

Viele beliebte Gebirgsorte entwickeln sich seit Jahrzehnten weitgehend unkontrolliert durch die Multiplikation archetypischer Chalets. Damit geht zumeist die Erschliessung durch den privaten Autoverkehr einher. Um die umgebenden Tourismus- und Naturgebiete vor weiterer Zersiedelung zu schützen, untersuchte die Autorin so unterschiedliche Ortsstrukturen wie Andermatt, Avoriaz, Verbier und Zermatt sowie Whistler-Blackomb in Kanada. Aus detaillierten grafischen Analysen entwickelte sie wegweisende Strategien zur städtebaulichen Verdichtung und zu einer angepassten Mobilität, die sich auf andere Tourismusregionen übertragen lassen.

Bürgerinnen und Bürger einbeziehen

Das geplante Projekt «Urbane Alpen» setzt sich zum Ziel, eine neue Kommunikationsplattform zwischen Gesellschaft, Wissenschaft, Kultur und politischen Institutionen zu schaffen, um Bürger aktiv in die aktuelle und zukünftige Planung ihrer Region einzubeziehen. Unterstützt wird das Projekt von Berggemeinden, wichtigen Alpen- und Landschaftsvereinen, privaten Investoren und anderen lokalen Akteuren. Unter der Leitung des Forschungsstudios «My alpine urbanity» werden Architekturstudenten der EPFL Stadtplanungsprojekte entwerfen.

Weitere Informationen

Mittwoch, 11.12.2019

Grenzwertig – von Grenzen am Berg

Menschen berichten, wie sie in den Bergen Grenzen erforschen, setzen oder überschreiten. 

Neben weiteren Gästen erzählen der Nacktwanderer-Fotograf Roshan Adhihetty und der Eremit Bruder Markus von moralischen und physischen Grenzen am Berg. Sonja Wipf vom WSL-Institut für Schnee- und Lawinenforschung SLF, Davos, setzt sich mit Bergpflanzen auseinander, die wegen der Klimaerwärmung in immer grössere Höhen vordringen. Elisa Frank von der Universität Zürich befasst sich mit Wölfen, die in die Schweiz zurückkehren, und der Historiker Jon Mathieu berichtet vom Grenzüberschreiter Alexander von Humboldt.

Mit dem Internationalen Tag der Berge machen die Vereinten Nationen auf die besondere Rolle der Berggebiete für eine nachhaltige Entwicklung aufmerksam. Pecha Kucha ist ein unterhaltsames Format mit klaren Regeln: Die Vortragenden präsentieren 20 Bilder und jedes wird genau 20 Sekunden gezeigt. Es stehen also exakt 6 Minuten und 40 Sekunden für die Präsentation zur Verfügung. 

Weitere Informationen

Vergangene BergAnlässe

Sonntag, 6.11.2011, 18:00

BergBuchBrig 2011

Multimediafestival vom 2. bis 6. November im Zeughaus Kultur in Brig-Glis.

Zum sechsten Mal geht in der Alpenstadt Brig das "internationale Multimedia-Festival zu Natur, Kultur, Freizeit und Abenteuer in den Bergen" über die Bühne, und zwar im Zeughaus Kultur an der Gliserallee.

Schlusspunkt: Wanderbuch Surselva im Rotpunkt-Verlag. Präsentation durch Robert Kruker und Reto Solèr, Sonntag, 6. November 2011, 18 Uhr.

Weitere Informationen...

Event-Homepage

Download für Programm

Mittwoch, 9.11.2011

Fachtagung «Bezahlbarer, ökologischer Wohnraum für Bergregionen»

Was können der gemeinnützige Wohnungsbau, Wohnzonen für Einheimische oder

Verdichtungen dazu beitragen? Mittwoch, 9. November 2011, Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW, Chur.

Organisation durch Reto Solèr und Matthias Gallati, Verein «Top of the Alps».

 

Anmeldung bis zum 30. Oktober 2011 unter www.htwchur.ch/events

Download für Programm

Samstag, 11.8.2012

Feuer in den Alpen

Mahnfeuer gegen zuviel Alpentransitverkehr auf  der Strasse.

www.feuerindenalpen.com

18.8.2012 - 4.10.2012

Alpine Power

Möchten Sie gerne die Schweizer Alpen besser kennen lernen?
Sind Sie neugierig, wer jeweils Ihr Gegenüber hinter einer Telefonnummer und einer wohlbekannten Stimme ist?
Erfahren Sie gerne Details zu spannenden Projekten und lernen initiative Leute kennen? 

Begleiten Sie uns auf einer Weitwanderung im Herbst 2012.
Die ALPINE POWER-Tour  führt vom 18. August - 05. Oktober 2012 durch die Schweiz von Mäls/FL nach Bagni del Masin/I. Besuchen Sie mit uns UNESCO-Gebiete, gepflegte Kulturlandschaften, Naturpärke oder wildromantische Alpentäler. Geniessen Sie unvergessliche Momente, lauschen Sie spannenden Geschichten und diskutieren Sie mit über Leben und Zukunft in den Alpen.

Weitere Informationen finden Sie hier>>

Neuigkeiten, Fotos und Videos sind auf Facebook>>

Alpine Power wird organisiert von CIPRA Schweiz>>

Mittwoch, 5.9.2012

Beginn der Alpenwoche 2012

Wie können die Alpen erneuert werden? Welches sind die erneuerbaren Ressourcen, auf die die Alpen ihre Zukunft bauen können? Wie kann eine nachhaltige Zukunft auf dem Wissen und den Erfahrungen der Vergangenheit aufbauen? Worin besteht heute die Rolle der nächsten Generation? Diese und weitere Fragen werden anlässlich der dritten Alpenwoche diskutiert, welche vom 5.-8. September 2012 im Poschiavo-Tal in der Schweiz stattfinden wird. Die Organisatoren laden Institutionen, Organisationen, Netzwerke und Initiativen dazu ein, mit thematischen Aktivitäten, Kulturveranstaltungen und Marktständen aktiv zur Alpenwoche beizutragen.

Homepage Alpenwoche

Ideen-Aufruf und Programm als PDF.

7.11.2012 - 11.11.2012

BergBuchBrig

Herzstück der fünftägigen Veranstaltung BergBuchBrig ist die internationale Buchausstellung "Montagnalibri" mit  über 1000 Neuerscheinungen aus 30 Ländern rund um das Thema Berge. Hinzu kommt ein rund 50stündiges Programm mit Lesungen, Vorträgen, Filmvorführungen, Thater, Bildprojektionen, Live-Musik und vieles mehr im Zeughaus Kultur in Brig.

Weitere Informationen unter www.bergbuchbrig.ch

Donnerstag, 2.5.2013

Ir novas vias - Val Lumnezia

Energieapero in Vella veranstaltet durch die Pro Val Lumnezia im Rahmen von Allianz in den Alpen.

Flyer Energieapero

10.6.2013 - 12.6.2013

Sanfte Mobilität in alpinen Destinationen

Exkursion zu Best practise - Referenzbeispielen

9.8.2013 - 11.8.2013

Alpine Power - Feuer in den Alpen

Aktionstag "Feuer in den Alpen" und Alpine Power

Freitag, 9. August 2013 gemeinsame Anreise und Projektbesichtigung mit lokaler Organisation, Kulturanlass oder Podiumsdikskussion

Samstag, 10. August 2013 begleitete thematische Wanderung (Alpine Power) und Höhenfeuer mit Ansprachen

www.feuerindenalpen.com

www.cipra.ch

10.10.2013 - 12.10.2013

CIPRA Jahresfachtagung

CIPRA-Jahresfachtagung in Bozen, Südtirol

www.cipra.org