BergAktuell

Kampagne «Aufs Wasser mit Rücksicht»

Die Kampagne «Aufs Wasser mit Rücksicht» informiert über die ökologischen und störungsbiologischen Zusammenhänge und Wechselwirkungen von Natursport und Lebensraumansprüchen von Wildtieren.

Weiterlesen …

BergAgenda

Freitag, 4.2.2022

SWIFCOB 22 «30×30» : Die neuen Biodiversitätsziele und ihre Bedeutung für die Schweiz

In der Schweiz schreitet die Planung der Ökologischen Infrastruktur voran, und als Gegenvorschlag zur Biodiversitätsinitiative soll das Natur- und Heimatschutzgesetz (NHG) revidiert werden. Gleichzeitig verhandeln die Vertragsparteien des Übereinkommens über die biologische Vielfalt den neuen globalen Rahmen für die Biodiversität 2020 bis 2030, der im Frühling 2022 verabschiedet werden soll.

Weiterlesen …

“Projekt Innovationsgenerator”

2.8.2016 von Reto Solèr

Ausgangslage und Problemstellung

Es gibt mannigfaltige Reflexionen, wie Projekte einen Beitrag zu einem Nachhaltigen Tourismus im ländlichen und alpinen Raum leisten können und den drohenden oder bereits bestehenden wirtschaftlichen Einbussen, insbesondere im Alpenraum begegnet werden kann.

Neue Ideen und die geeigneten Gefässe sowie Prozesse, um Innovationen für nachhaltige Tourismusangebote anzuschieben, sind heute mehr denn je gefragt.

Das hier vorliegende Projekt soll neue Ideen für nachhaltige touristische Angebote, insbesondere im schweizerischen Berggebiet, gemeinsam mit branchenfremden Akteuren generieren.

Die Absicht ist, in Co-Creation mit beispielsweise jungen Städtern ihre Bedürfnisse und Ideen aufzunehmen und zu marktfähigen Produkten weiterzuentwickeln.

Damit soll ein Beitrag geleistet werden, um den Heimmarkt besser zu nutzen, die Abhängigkeit vom Wintertourismus zu reduzieren und ergänzende Angebote für die Nebensaison zu generieren.

Hier wollen wir mit dem Innovationsgenerator ansetzen, welcher auf das UNO-Jahr des Nachhaltigen Tourismus 2017 ins Leben gerufen werden soll.

 

Weitere Informationen: PDF zur Übersicht des Projekts

Zurück