BergAktuell

Kampagne «Aufs Wasser mit Rücksicht»

Die Kampagne «Aufs Wasser mit Rücksicht» informiert über die ökologischen und störungsbiologischen Zusammenhänge und Wechselwirkungen von Natursport und Lebensraumansprüchen von Wildtieren.

Weiterlesen …

BergAgenda

Freitag, 4.2.2022

SWIFCOB 22 «30×30» : Die neuen Biodiversitätsziele und ihre Bedeutung für die Schweiz

In der Schweiz schreitet die Planung der Ökologischen Infrastruktur voran, und als Gegenvorschlag zur Biodiversitätsinitiative soll das Natur- und Heimatschutzgesetz (NHG) revidiert werden. Gleichzeitig verhandeln die Vertragsparteien des Übereinkommens über die biologische Vielfalt den neuen globalen Rahmen für die Biodiversität 2020 bis 2030, der im Frühling 2022 verabschiedet werden soll.

Weiterlesen …

Portrait

Reto Solèr - Nachhaltige Entwicklung der Berggebiete

Reto Solèr, Inhaber und Geschäftsführer

Wohnhaft in Zürich und Vrin

Bürger von Vrin GR

Wichtigste berufliche Stationen

  • Geschäftsleiter «Verein Natur & Freizeit» (seit 2016)
  • Präsident der CIPRA Schweiz (2012 bis 2016)
  • Selbständigerwerbend: solèr + bernhard (2000 – 2010), seit 2011 solèr works
  • Kampagnenleiter «Respektiere deine Grenzen» im Auftrag von BAFU und SAC (2010 bis 2016)
  • Mandat für die Geschäftsleitung der CIPRA Schweiz (2000 bis 2009)
  • Mitarbeiter von Greenpeace Schweiz (1994 bis 1998, halbtags)
  • Mitbegründer und Geschäftsleiter von Mountain Wilderness Schweiz (1994 bis 2000)
  • Kantonale Maturitätsschule für Erwachsene, Zürich (1991 bis 1993)
  • Mitarbeiter der Greina-Stiftung (1988 bis 1990)

Hobbys

Natursport, insbesondere Weitwandern, Akkordeon spielen, Literatur

Sprachen

Deutsche Muttersprache, sehr gute Französischkenntnisse, gute Englischkenntnisse,
Italienischkenntnisse