BergAktuell

Begeben Sie sich auf eine kulturhistorische Reise in die Surselva!

Erleben Sie das Projekt direkt vor Ort und besuchen Sie den Ereignisweg „Blicke in Raum und Zeit“ in Sumvitg. Dieser ist ab jetzt in der Pilotortschaft Sumvitg begeh- und erlebbar.

Weiterlesen …

BergAgenda

Dienstag, 26.11.2019

Urbane Alpen: Strategien zur Verdichtung von Bergorten

Das Alpine Museum der Schweiz und das Forum Landschaft, Alpen, Pärke der SCNAT laden ein zur Vernissage des Buches «Stadtplanung in den Alpen» der Lausanner Architektin Fiona Pia und zur Präsentation des partizipativen Projekts «Urbane Alpen».

Weiterlesen …

Mittwoch, 11.12.2019

Grenzwertig – von Grenzen am Berg

Pecha Kucha zum Internationalen Tag der Berge. Menschen berichten, wie sie in den Bergen Grenzen erforschen, setzen oder überschreiten.

Weiterlesen …

Sanfte Mobilität in alpinene Destinationen

Die zentrale Frage des Projekts lautet: Mit welchen Massnahmen können sich Ferienorte erfolgreich zu Tourismusdestinationen mit nachhaltiger und möglichst autofreier Mobilität weiterentwickeln? Mit den Resultaten soll aufgezeigt werden, dass autofreie Ferien nicht Verzicht, sondern im Gegenteil hohe Lebensqualität bei gleichzeitig tieferem Energieverbrauch und gleichwertiger Mobilität bedeutet. Die Tourismusdestinationen profilieren sich dabei mit einem Beitrag zum Klimaschutz und für Ruhe und Stille in den Bergen und im Rahmen der Nachhaltigkeits-Charta des Schweizer Tourismus.

Die Inhalte beziehen sich auf die An- und Abreise inklusive Gepäcktransport, die Mobilität vor Ort inklusive Langsamverkehr sowie dem Marketing inklusive Service, Information und Packages. Mit dem Projekt werden massgeschneiderte Produkte entlang der gesamten Mobilitätskette angeboten.

Downloads:
Projektbeschrieb
Schlussbericht

Zurück