BergAktuell

Start der Wintersaison

Wildtierfreundlich mit Schneeschuhen und Tourenski in die Natur. Medienmitteilung Verein «Natur & Freizeit» zur Kampagne «Respektiere deine Grenzen – Schneesport mit Rücksicht»

Weiterlesen …

BergAgenda

Dienstag, 16.3.2021

ProClim − Forum für Klima und globalen Wandel (ProClim)

Das Forum bringt die aktuellsten wissenschaftlichen Erkenntnisse in die politische und öffentliche Diskussion ein. Es zeigt konkrete Handlungsoptionen zum Klimawandel in der Schweiz auf. Die Fokusthemen reichen vom Verstehen des Klimawandels über die Minderung von Emissionen bis zur Anpassung an die Folgen.

Weiterlesen …

Dienstag, 23.3.2021

On-Demand: Flexible ÖV-Angebote für Gemeinden und Regionen

Das zweite Mobilservice Webinar findet am 23. März 2021 von 16.30 bis 17.30 Uhr auf Deutsch statt und ist dem Thema On-Demand-Angebote gewidmet.

Weiterlesen …

Donnerstag, 22.4.2021

«MoVe the Alps»

Internationale Tagung zum Thema Fahrradtourismus im Alpenraum

Weiterlesen …

10.9.2021 - 11.9.2021
Montag, 29.11.2021

Mobilität neu denken: Nationale Mobilitätskonferenz

Der Klimawandel verlangt nach einer klimaneutralen Mobilität. Dafür braucht es intelligente Lösungen, die wir rasch umsetzen können. Wie sieht diese Mobilität aus, die effizient zugleich das Klima und die Umwelt schont, den Bedürfnissen der Gesellschaft gerecht wird und zur Wirtschaft Sorge trägt?

Weiterlesen …

Internationaler Tag der Berge

11.12.2020 (19:45)

ONLINE: Tatort Berg

Fr, 11. Dezember 2020, 20 Uhr


Die rasanten Bildvorträge zum Internationalen Tag der Berge können Sie in einer live online-Veranstaltung mitverfolgen. Mehr Infos erhalten Sie mit der Anmeldung.

Heldentaten, zwielichtige Geschäfte, Naturkatastrophen: Acht Menschen erzählen, wie der Berg zum Tatort wird. Als ehemaliger Direktor des Schweizerischen Nationalparks weiss etwa Heinrich Haller, wo im rätischen Dreiländereck gewildert wird – und ob auch «sein» Park betroffen ist. Heldentaten vollbringt der Rettungschef Marc Ziegler für die Alpine Rettung Grindelwald, während der Autor und Bergführer Mario Casella die Schattenseiten des Alpinismus ans Licht holt. Wie Schutzwald und Klimawandel bestimmen, ob der Berg selbst zum «Täter» wird, erforscht die Umweltnaturwissenschafterin Christine Moos in den Walliser Bergen. Und bei Maren Kern von Mountain Wilderness Schweiz geht es um die Frage, wie sich das Geschäft in den Bergen verrichten lässt, ohne Spuren zu hinterlassen. Mit dem Internationalen Tag der Berge machen die Vereinten Nationen auf die besondere Rolle der Berggebiete für eine nachhaltige Entwicklung aufmerksam.  

Die Vortragenden präsentieren 20 Bilder und jedes wird genau 20 Sekunden gezeigt. Es stehen also exakt 6 Minuten und 40 Sekunden für die Präsentation zur Verfügung.

Mit: Mountain Wilderness, iniziativa da las alps, Akademie der Naturwissenschaften, Cipra und dem Schweizer Alpen-Club

Zurück