BergAktuell

Kampagne «Aufs Wasser mit Rücksicht»

Die Kampagne «Aufs Wasser mit Rücksicht» informiert über die ökologischen und störungsbiologischen Zusammenhänge und Wechselwirkungen von Natursport und Lebensraumansprüchen von Wildtieren.

Weiterlesen …

BergAgenda

Freitag, 4.2.2022

SWIFCOB 22 «30×30» : Die neuen Biodiversitätsziele und ihre Bedeutung für die Schweiz

In der Schweiz schreitet die Planung der Ökologischen Infrastruktur voran, und als Gegenvorschlag zur Biodiversitätsinitiative soll das Natur- und Heimatschutzgesetz (NHG) revidiert werden. Gleichzeitig verhandeln die Vertragsparteien des Übereinkommens über die biologische Vielfalt den neuen globalen Rahmen für die Biodiversität 2020 bis 2030, der im Frühling 2022 verabschiedet werden soll.

Weiterlesen …

Aufruf für Beiträge zur Tagung Parkforschung

6.4.2021 - 31.5.2021

Das Forum Landschaft, Alpen, Pärke (FoLAP) organisiert die vierte nationale Tagung zur Forschung in Pärken von nationaler Bedeutung und UNESCO-Welterbestätten. Die Tagung findet am 15. Oktober 2021 in Schüpfheim in der UNESCO Biosphäre Entlebuch (UBE) statt, welche dieses Jahr ihr 20jähriges Jubiläum feiert.

An der Tagung wollen wir einen Fokus auf das Thema «Wechselwirkungen zwischen Pärken und ihrem Umfeld» legen. Wie beeinflussen sich Park und Umfeld, welche Unterschiede bestehen bezüglich einer Parklandschaft und einem Gebiet ohne Parklabel. Zudem nehmen wir das Jubiläum der UBE zum Anlass, der Frage nachzugehen, wie sich Forschung und Management gegenseitig unterstützen können.  

Mit diesem Call für Beiträge laden wir Sie ein, Ihren wissenschaftlichen Beitrag aus einem fortgeschrittenen oder kürzlich abgeschlossenen Forschungsprojekten zu Pärken von nationaler Bedeutung sowie UNESCO-Welterbestätten einzureichen. Auch Beiträge aus Schutzgebieten in anderen Ländern sind willkommen. Forschung verstehen wir dabei explizit sehr weit – anwendungsorientierte Untersuchungen gehören ebenso dazu. Besonders interessiert sind wir daran, konkrete Beispiele zu diskutieren, bei welchen Forschungsresultate in konkrete Anwendungen in der Praxis oder gar Produkte überführt wurden.

Die Einreichung erfolgt via Web-Formular

Weitere Informationen

Zurück