BergAktuell

Kampagne «Aufs Wasser mit Rücksicht»

Die Kampagne «Aufs Wasser mit Rücksicht» informiert über die ökologischen und störungsbiologischen Zusammenhänge und Wechselwirkungen von Natursport und Lebensraumansprüchen von Wildtieren.

Weiterlesen …

BergAgenda

Montag, 29.11.2021

Mobilität neu denken: Nationale Mobilitätskonferenz

Der Klimawandel verlangt nach einer klimaneutralen Mobilität. Dafür braucht es intelligente Lösungen, die wir rasch umsetzen können. Wie sieht diese Mobilität aus, die effizient zugleich das Klima und die Umwelt schont, den Bedürfnissen der Gesellschaft gerecht wird und zur Wirtschaft Sorge trägt?

Weiterlesen …

Dienstag, 30.11.2021

Forum für Wissen 2021: Erholsame Landschaft

Die hohe Nachfrage nach Erholung und Sport im Freien wirft eine Reihe von Fragen auf, denen im Forum für Wissen 2021 «Erholsame Landschaft» nachgegangen werden soll.

Weiterlesen …

Forum «Landschaft bewegt die Schweiz»

Das Forum «Landschaft bewegt die Schweiz» greift Aspekte der im November 2021 stattfindenden WSL-Tagung «Erholsame Landschaft» auf und vertieft diese. Es richtet sich an ein breites Publikum aus den Bereichen Bewegung, Sport, Gesundheit, Landschaft und Planung.

Weiterlesen …

Forum für Wissen 2021: Erholsame Landschaft

30.11.2021

Die vergangenen Monate, und insbesondere die Zeit während des Lockdowns im Frühling 2020, haben uns allen deutlich vor Augen geführt, welche Bedeutung der Landschaft für die Erholung zukommt. In die Ferne zu schweifen war erschwert und das Gute lag so nah: die Landschaft vor der Haustüre – oder zumindest in den nahen Bergen.  Diese Entwicklung bringt grundsätzlich viele wertvolle Beiträge zu einer nachhaltigeren Schweiz: weniger CO2 intensive Fernreisen, Stützung der heimischen Regionalwirtschaft, Wertschätzung der regionalen Natur und Landschaft. Festzuhalten ist, dass COVID-19 lediglich einen Trend verstärkt hat, der schon vor längerem eingesetzt hat, nämlich einer steigenden Bedeutung von Freizeit, Erholung und Sport in Alltagslandschaften, aber auch in landschaftlich attraktiven Gebieten, die im Rahmen von Tagesausflügen oder Ferien aufgesucht werden. Dieser Trend hat Ausdruck gefunden in der gesundheitspolitischen Strategie des Bundesrates 2020-2030, wo auf die Bedeutung einer hohen Landschaftsqualität für die Erholung und Gesundheit hingewiesen wird. Und auch im Landschaftskonzept Schweiz wird eine verstärkte Koordination zwischen Bewegungs- und Sportförderung und Landschaftspolitik gefordert.

Die hohe Nachfrage nach Erholung und Sport im Freien wirft eine Reihe von Fragen auf, denen im Forum für Wissen 2021 «Erholsame Landschaft» nachgegangen werden soll. Welche Aspekte und Elemente der Landschaft wirken erholsam? Und kann die Erholungsleistung gar noch gestärkt werden? Aber auch: Welche Konflikte entstehen zwischen den verschiedenen Nutzungen und wie können diese minimiert werden? Und: Wie können die negativen Auswirkungen der Erholungsnutzung auf Landschaften und Lebensräume reduziert und damit die gefragte Erholungsleistung erhalten werden, ohne die Attraktivität der Landschaft zu beeinträchtigen?

Aus verschiedenen Perspektiven der Wissenschaft – von der Landschaftsökologie bis zur Psychologie –, der Politik und der Behörden wird beleuchtet, was eine erholsame Landschaften ausmacht und wie die Qualität der Landschaft und damit ihre erholungsfördernden Wirkung erhalten werden kann.

Es besteht die Möglichkeit, mit einem Kurzbeitrag zum Programm beizutragen. Details unten unter Aufruf für Kurzbeiträge.

 

Weitere Informationen und Anmeldung: wsl.ch

 

Datum: 30. November 2021, 09:00 - 16:30

Ort: WSL Birmensdorf, Englersaal

Organisator/in: Matthias Bürgi, Silvia Tobias, Nicole Bauer, Peter Bebi, Marcel Hunziker, Felix Kienast

Zielpublikum: Forschung und Praxis

Zurück