BergAktuell

BergAgenda

Freitag, 4.2.2022

SWIFCOB 22 «30×30» : Die neuen Biodiversitätsziele und ihre Bedeutung für die Schweiz

In der Schweiz schreitet die Planung der Ökologischen Infrastruktur voran, und als Gegenvorschlag zur Biodiversitätsinitiative soll das Natur- und Heimatschutzgesetz (NHG) revidiert werden. Gleichzeitig verhandeln die Vertragsparteien des Übereinkommens über die biologische Vielfalt den neuen globalen Rahmen für die Biodiversität 2020 bis 2030, der im Frühling 2022 verabschiedet werden soll.

Weiterlesen …

Mittwoch, 9.3.2022

Forum «Landschaft bewegt die Schweiz»

Das Forum richtet sich an ein breites Publikum aus den Bereichen Bewegung, Sport, Gesundheit, Landschaft und Planung. Im Zentrum steht die Frage, wie wir fachbereichsübergreifend eine qualitätsvolle Landschaft gestalten, die gleichzeitig für sportliche Aktivitäten und Bewegung dienlich und attraktiv ist.

Weiterlesen …

Dienstag, 12.4.2022

22nd Swiss Global Change Day

Der «Swiss Global Change Day» bietet mit seinem breiten Themenspektrum einen Blick über den Tellerrand der Forschung zu Klima und globalem Wandel.

Weiterlesen …

6.9.2022 - 7.9.2022

AlpWeek Brig

Alps in transition. The AlpWeek is an international event co-organised by the leading Alpine organisations committed to mountain protection and sustainable development.

Weiterlesen …

8.9.2022 - 9.9.2022

3. Schweizer Landschaftskongress

Wir gestalten tagtäglich Landschaft und prägen deren Wahrnehmung – in der Stadt, auf dem Land und in den Bergen, im Büro und im Feld.

Weiterlesen …

Forum «Landschaft bewegt die Schweiz»

30.11.2021

Bewegung und Sport in Natur und Landschaft haben in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen. Die 2020 veröffentlichte BASPO-Studie «Sport Schweiz 2020» belegt, dass sportliche und bewegungsfördernde Aktivitäten immer mehr draussen stattfinden und die Schönheit der Landschaft zur Erholung und zum Genuss beitragen. Gleichzeitig stellen verschiedene Kantone aufgrund der hohen Besucherzahlen eine starke Belastung von Natur und Landschaft fest. Sie fordern eine bessere räumliche Planung und Lenkungsmassnahmen.

Mit dem Landschaftskonzept Schweiz LKS hat der Bundesrat am 27. Mai 2020 behördenverbindliche Ziele zur besseren Koordination von Bewegungs- und Sportförderung und Landschaftspolitik verabschiedet. Auch in der gesundheitspolitischen Strategie Gesundheit2030 sind entsprechende Ziele formuliert. So sollen die Natur- und Landschaftsqualitäten als Beitrag zur strukturellen Gesundheitsförderung im Rahmen der Planung bewusst berücksichtigt und mittels Aufwertungsmassnahmen gefördert werden.

Um die obgenannten Ziele des Bundesrates und der betroffenen Akteure zu erreichen, braucht es einen aktiveren Austausch zwischen den unterschiedlichen Fachkreisen. Das Forum «Landschaft bewegt die Schweiz» greift Aspekte der im November 2021 stattfindenden WSL-Tagung «Erholsame Landschaft»  auf und vertieft diese. Es richtet sich an ein breites Publikum aus den Bereichen Bewegung, Sport, Gesundheit, Landschaft und Planung. Im Zentrum steht die Frage, wie wir fachbereichsübergreifend eine qualitätsvolle Landschaft gestalten, die gleichzeitig für sportliche Aktivitäten und Bewegung dienlich und attraktiv ist. In verschiedenen Referaten wird das landschaftsbezogene Sportverhalten der Schweizer Bevölkerung beleuchtet und die auf Sport- und Bewegungsaktivitäten ausgelegte kantonale und regionale Landschafts- und Erholungsplanung thematisiert. Am Nachmittag haben Sie Gelegenheit, in interdisziplinären Gruppen Entwicklungsrichtungen, Instrumente und Synergien zwischen Landschaftspolitik und Bewegungsförderung zu diskutieren.

Es besteht die Möglichkeit, mit einem Kurzbeitrag zum Programm beizutragen. Details unten unter Aufruf für Kurzbeiträge.


Datum: 30. November 2021, 09:00 - 16:30

Ort: WSL Birmensdorf, Englersaal

Organisator/in: Matthias Bürgi, Silvia Tobias, Nicole Bauer, Peter Bebi, Marcel Hunziker, Felix Kienast

Zielpublikum: Forschung und Praxis


Weitere Informationen und Anmeldung: wsl.ch

Zurück